ashiImage hosting by Photobucket
  Startseite
  Archiv
  2006 - Das Video
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   ashi.de
   chiara-suckers.de
   Sparkys Blog
   Marybubu
   Herms Farm
   Freakie
   Nakilicious
   UKIYO
   Olsens Blog
   Goerenblog
   De La Muerte

http://myblog.de/ashi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
HILFE!

Nicht viel Zeit, jetzt. Stecke in Schwierigkeiten. Mutter hat Besuch. Sieben Kinder!!! Mit Eltern!!! Kann kaum schlafen. Immer schreiende Bälger. Bude sieht aus wie Hiroshima. Überall Essen, kaputte Blumentöpfe und Klamotten. KEIN WITZ. Demnächst Fotos. Wenn ich das überlebt habe. RETTET MICH! HOLT MICH HIER RAUS!

HILFE XXX ASHI
3.6.06 13:35


Turbulenza Galore

Ich denke, eine kleine Entschuldigung ist schon angebracht, hm? Schließlich klickt sich meine treue Leserschaft hier täglich die Finger wund, lechzend nach dem neuen Beitrag, nur um dann wieder enttäuscht die Nudel hinterm Hosenstall zu verstecken, weil wieder nix Neues vom Großmeister mit Punkt vorm A online ist. Aber ich hatte meine Gründe! Blogenthaltsamkeit kommt ja nicht einfach so, jetzt mal sagen.
"Stress" ist da ein großes, dehnbares Wort, auf das auch ich zurückgreifen muss. Eigentlich hab ich ja viel frei grad und so, und jeder der mich halbwegs kennt, weiß, dass mich die Prüfungen nicht halb so krass beschäftigen, wie sie vielleicht sollten. In erster Linie ist aber die Atombome zu nennen, die hier am Wochenende explodiert ist. Mutti kriegt Besuch, und alle sind sie mit dabei. Drei Pärchen mit Anhängen UND Kindern. Samstag dann mit 9 Kindern (!) der Höhepunkt. Wieder einmal bestätigt sich meine Meinung gegenüber diesen kleinen Biestern. Ich hasse Nachkömmlinge, glaub ich.
Da sitzt man Samstag Nacht bis 05:30 an der Kiste und werkelt da so rum (macht euch warm für .ashitaka's neue Netzbasis, wird hübsch), und freut sich dann nach dem Aufstehen natürlich erstmal auf eine schöne, heiße Dusche mit Kopfwäsche. Also, rein ins Bad, Schlüssel rumdrehen und Shampoo geschüttelt. Kaum sind die ersten Kopfhaare nass, rüttelt's an der Tür. "EY!!! LASS MICH REIN!!!" ... Einfach nicht antworten, weiterduschen. "EY!!! LASS - MICH - REEEEIN!!!" ... Weiterduschen. "MAAAAAANNOOOO!!!!!" Spätestens, als sich der Fünfjährige Bruno mit voller Wucht gegen die Tür geworfen hat und dabei war, das Schloss einzureißen, habe ich mich zu einem wütenden "EY!!!" überwinden können. Ein "Schnauze und verpiss dich!" war nicht drin, überall haben Elternteile gelauert, die mir dafür die Knäckebrot-Leviten gelesen hätten. Zum Glück hat sich der kleine nicht in die Hosen gemacht. Das wär's ja noch.
Photobucket - Video and Image Hosting
Da traut man sich dann auch kaum mehr aus den eigenen vier Wänden, den Bio-Schutzanzug hat man ja auch nicht immer parat. Aber vor Windeln, angebissenen Brötchen und vollgekotzten Lätzchen muss man halt doch immer wachsam sein. Da bleibt nur eins: Tür zu, Bettdecke über den Kopf und Mucke hören.
Photobucket - Video and Image Hosting
Auch 'ne Möglichkeit: man schnappt sich seinen besten Freund und den coolsten Drummer der Stadt und haut sich mit diesen wundervollen Menschen in die Machine auf vier Rädern und knallt sich bei Mc Donalds ein paar Milchshakes rein. Die haben ja auch wieder 'ne tolle Aktion, mit Gewinne freirubbeln und so. Den Cappucino-Sofortgewinn wollte von uns aber keiner haben, und freundlich wie ich bin, hab ich ihn dann verschenkt. Zum Glück musste ich nicht selber sehen, wie dieser dicke Emo-Mützen-Teenie plötzlich um die Sitzecke lunst und 'nen Cappucino-Gutschein anbietet.
Photobucket - Video and Image Hosting
Das war mein Wochenende, soweit. In Zukunft wieder regelmäßiger bloggen, denk ich. Ist halt so ein Teufelskreis, entweder passieren zu wenig schöne Dinge, über die es sich zu sprechen lohnt, oder die Tage sind einfach ZU schön, um einen Teil von ihnen fürs Bloggen zu verschwenden. Ich liebe diese Zeit, wirklich. Schön, dass ihr dabei seid! Haut rein, Freunde und Freundinnen!
6.6.06 01:28


Mehr Blut für die dummen Massen

Das ist mir auch noch nie passiert! Hier stand bis vor kurzem ein komplett fertiger Blogeintrag. Ich habe ihn gelöscht. Einfach so. Er hat mir nach zwanzig Minuten nicht mehr gefallen. Der war halt zu intelektuell für euch, meine Leserschaft ist dummes Pack, weiß doch jeder. Deswegen gibt's heut auch wieder 'nen dummen Eintrag. So bin ich.

Au fein ey! Heute war wieder Prüfung! Yeah! Prüfung! Yeah! Yeah! Prüyeah! Yeahfung! Wider Erwarten ein beängstigend einfaches Examen. Hab ich doch alles verkackt, ohne es mitzukriegen? Wir werden sehen. Auf jeden Fall weiß ich inzwischen, was ich in Gestaltung bekomme. "Herzlichen Glückwunsch Hannes!" mit Schulterklopfen kann nur gutes heißen. Da schwingt man den Pinsel doch gleich doppelt so gern! Jetzt heißt es wieder bis nächsten Mittwoch gaaaammeln, und dann brauch ich wirklich ein mal richtig viele gedrückte Daumen von euch. In der praktischen Prüfung, die nächste Woche stattfindet, heißt es nämlich - entweder man zieht ein vernünftiges Fach (Kommunikationsdesign, Photoshop...) oder man zieht eben kein vernünftiges Fach (Praxis 3D, Form und Schrift...). Waah, Panik! Apropos Panik, guckt mal.
Photobucket - Video and Image Hosting
AAAARH OH MEIN GOTT NEIN!!! AUFHÖREN!!! AAAAH, DIESE SCHMEEEEERZEN!!!
Sorry, ich dachte, mein Blog könnte mehr Gewalt vertragen. Da stehen doch grad alle drauf. Die einen schlagen sich mit Splatternächten die Zeit um die Ohren, die anderen verbunzen ihr Popcorn im örtlichen Kino, um sich in Hostel anzuschauen, wie man Gliedmaßen mit dem Skalpell in Notsituationen voneinander trennt. Da dacht ich mir, so ein bisschen Blut wäre auch hier mal angebracht. Zum Glück ist Flow immer in Reichweite, wenn man ihm christliches Fleisch unter die Nase hält. Ich sag's euch, wenn ihr irgendwann mal anfangt, PUR zu hören, deckt euch schonmal mit einem Kajalstiftvorrat für die Jahre danach ein. Diese Entwicklung ist nicht einmalig, Flow ist nur das Bilderbuchexempel.

Weil ich heute nichts weiter zu erzählen habe, und immernoch frustriert bin, weil ich mich selber zu einer Karrikatur mache, die nach eurer Pfeife tanzt, werde ich mich jetzt erschießen.

BUMM.

HAHA! APRIL, APRIL! Trotzdem, hier noch ein Artefakt aus dem letzten, gelöschten Blog-Post. Klickt drauf, hört euch das Lied an und lest den Text hier mit. Wahlweise auch auf Deutsch.
Photobucket - Video and Image Hosting
8.6.06 00:50


Breakfast In Schlaaaand

LEUDÄÄÄ!!! IS FUSSBALL, JETZE, EY!!! SCHLAAAAND, SCHLAAAAAND! Herrlich, diese Euphorie, die hier durch die Lande streift und jung und alt packt. Leider Gottes geht die WM auch diesmal wieder gekonnt an meinem Hinterteil vorbei, weil ich dem Wahn einfach mal nicht so verfallen bin, wie beispielsweise der da oder die da. Naja, wer weiß, später vielleicht. Spannend ist es aber allemal, dieses Spektakel. Also, nicht jetzt das Tohuwabohu auf dem Rasen, sondern eher das Drumherum. Spätestens als Götz kürzlich zum Nachtisch einen Joghurt mit der Ecke aß, aus dessen Plaste-Knick-Abteil kleine, essbare Fußbälle in den grünen Glibber plumpsten, musste ich schon ein bisschen über grinsen. Aber pssst, wir dürfen ja nicht "Fussb... W... M" sagen, die FIFA hängt ja hier überall drin und verteilt tobsüchtig Anklagen an alles, was nicht bei DREI! auf den Gingkobäumen ist. Dafür zieht jetzt sogar "kinder" mit den Überraschungseiern nach und hat die bekannte, dickliche Ü-Ei Figur ("Ist doch geheeeeim!") in ein neues, WM-gerechtes Design gekleidet.
Photobucket - Video and Image Hosting
Das Schland-Ü-Ei. Also ich find's wunderschön. (... und ich will nie wieder so ein bekacktes Fußballmuster zeichnen, wie ätzend is' das denn!?)

Übrigens hab ich mich gefragt, warum es hier eigentlich noch kein unsagbar romantisches Bild von meiner bezaubernden Wenigkeit und seiner besseren Hälfte gibt? Von daher mussten heute dringend FRÜHSTÜCKSIMPRESSIONEN in den Blog. Bitteschön.
Photobucket - Video and Image Hosting
Isses nich süß? Hach, wunderbar. Aber mal was anderes, Leute, wir haben 'nen neuen Gast im Blog! Ein neuer Star am Himmel des Myblog-Ashitakas. Begrüßt zusammen mit miiiiir... RENEEEE, den Technischen Assistenten für Informatik!!! Rene ist ein echter Tai und wirft sich für euch in meiner neuen Rubrik "RENE IN DANGER" jedes Mal aufs Neue mitten in die Gefahr. Viel Spaß bei Renes erstem Abenteuer.

Photobucket - Video and Image Hosting

Das war's. Rene ey, so ein Held! Mein Held! Unser Held! Wahnsinn, was dieser TAI vollbringt. Ich hau mal wieder ab, bevor ich von Danger-Rene ein's aufs Maul krieg. Reinhaun!
10.6.06 20:08


Wenn die nur wüssten, was sie drunter hat...

Im Ernst jetzt, WER WILL DAS WISSEN!? Also, ich meine, ich hab mich an Spammails gewöhnt, ne? Die flattern hier am Tag echt Eimerweise in meinen Thunderbird-Mailclient, und werden einfach mit wiederholten Druck auf die Entfernen-Taste in den Papierkorb verfrachtet. Hier kommen ja am Tag so an die 20 Stück rein, insofern juckt mich das schon länger nicht mehr. Aber muss Werbung denn SO aussehen?

Photobucket - Video and Image Hosting

Ich weiß ja, Sex sells und so, aber was is' DAS denn!? Wer will bitte auch nur erahnen können, was die gestresste Bürokauffrau aus Kalifornien da unter ihrem Push Up hat!? Ich nicht. Aufhören, bitte, und Mail direkt weiterleiten an rene_in_danger@ibkm.de oder so. Aber zu dem später.

Vorerst eine wichtige Anekdote aus .ushitaki's spannendem Leben. Was ihr jetzt hört, das lasst euch eine moralische Predigt sein! Heute (ein schöner, warmer Sommertag) wollte ich nach einem kurzem Zahnarztbesuch mal wieder bei den übereifrig arbeitenden Maniax vorbeischauen, um ein paar neue Up-Dates-Hefte einzusacken, in denen ja erneut ein Kapitel meiner rach- und todsüchtigen Mafia Bumm Bumm Story erschienen ist. Weil ich so ein verdammter n00b ohne Führerschein bin, musste ich mich also wieder in die gierigen Hände der Deutschen Bahn begeben. Zumal auf der kaputten Schotterstrecke Frankenhausen - Sondershausen ja eh nie jemand kontrolliert, geht man da normalerweise ohne Fahrschein rein. Kurz checken, ob jemand drin ist - sauber! In den Sessel flaunzen, Gameboy anknipsen, Advance Wars zocken. "Fahrschein bitte." Huch.
Photobucket - Video and Image Hosting
Sicher, irgendwann musste es ja mal passieren. Aber ich wäre nicht Incredible Hannes, wenn ich mich nicht auch aus dieser Gefahr mit meinem unsagbar charmantem Antlitz gerettet hätte. Leider zog das mit dem Grinsen diesmal nicht sooo gut, weil mir Frau Doktor am Morgen satte drei (!) Betäubungsspritzen in's Maul gedrückt hat, die mir auch Stunden später lediglich ein spastisches Halbseiten-Smile erlaubten. Also musste Trick 17 her, man ist ja vorbereitet. Ein Griff in die Hosentasche, und den zuvor sorgfältig zerknüllten 10 € Schein gezückt. "Der Automat hat meinen Schein nicht genommen, ich bin so traurig!" "DER NIMMT DIE IMMER!!!" Oh, oh, GEFAHR! CHARMING-BONUS +1000pt BLING BLING BLING. "Nee, wirklich, ist immer wieder rausgekommen. Können sie mir keine Karte verkaufen?" "Grrrrml, ich hör sowas nich' zum ersten Mal hier, grrrrml...." Hach, so 'ne Gute. Schwein gehabt, ey! Merkt euch das mit dem Schein, Kinders, aber zeigt den Blogeintrag bloß nicht den Behörden!

Mit einer pompösen, neuen Folge von RENE IN DANGER beende ich den heutigen Blog-Eintrag, um meine Katze im Plaste-Voyager zum Tierarzt zu befördern. Viel Spaß mit dem größten Blog-Abenteuer der Welt, RENE GO! RENE GO!

Photobucket - Video and Image Hosting

Poaaah, so ein Held!
12.6.06 16:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung