ashiImage hosting by Photobucket
  Startseite
  Archiv
  2006 - Das Video
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   ashi.de
   chiara-suckers.de
   Sparkys Blog
   Marybubu
   Herms Farm
   Freakie
   Nakilicious
   UKIYO
   Olsens Blog
   Goerenblog
   De La Muerte

http://myblog.de/ashi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
10 Dinger, 6 Minuten und ein paar zerquetschte

Als Dank für den neuen Kommentar-Highscore auf den extrem dummen Kartoffelbrot-Eintrag gibt's nach einer kleinen Blogpause heute wieder was bewegtes. Äußerst peinlich, tut mir inzwischen fast schon weh. Die letzte Minute... aua.




Demnächst wieder mehr aus meinem Stinkeleben, da geht ja grad bekanntlich einiges. Ich bin blogtechnisch gerade eine sprudelnde Ideenquelle!

Achso... hinterlasst mal bitte kurz 'ne Message, was euch lieber ist - hin und wieder mal 'n Multimedia-Ausflug mit Video und so, oder doch lieber Finger weg von Youtube-Web2.0-Grütze und statt dessen mehr kritzeln? Marktforschung muss sein!

RYANHOWN.
3.3.07 05:38


Seele verkauft

Schon ist es passiert! "Unterschreiben sie hier!" hat mein ehemaliger Mathe-Lehrer gesagt, und da war's auch schon geschehen. Den Federkiel kurz durch die Pfote gepiekst und brav in roter Schönschrift "Hannes Naumann" unter den Vertrag gesetzt.

"Hiermit verkaufe ich, Hannes Naumann, meine Seele an die Einrichtung, für die ich vor einem halben Jahr noch Hausaufgaben von Mitschülern abschreiben musste, und verpflichte mich der Versklavung meiner Selbst als Mädchen und Designschlampe für alles."


So kann's kommen! Gerade noch an der privaten Berufsschule einen Abschluss erkauft - jetzt schon ein paar Türen weiter im Büro sitzen und zu altbekannten Lehrkräften "Kollege" sagen dürfen. Man hat mir also die verantwortungsvolle Aufgabe in die Hände gelegt, die Schul-Homepage umzusetzen und zu pflegen (die Gestaltung hat man mir leider nicht überlassen, aber darüber sprechen wir, wenn das Ding online geht), und nebenbei alles zu gestalten, was mir der Chef gerade auf den Tisch knallt. Das war zumindest am Montag schonmal eine ganze Menge. Die Sekretärinnen werden schon wissen, warum sie den Boss nur noch respektvoll "Den Doktor" nennen.
Photobucket - Video and Image Hosting
Uff! Da läuft der Hase auf jeden Fall gedoped durch die Wiesen! Aber was soll man machen. Durchziehen und das bisschen Kohle abfassen, dass da vom Himmel regnet.

Ääh, Moment, ich krieg hier grad 'ne wichtige Durchsage rein. Hmm. Hmh. Wegen dem Bild!? Ah. Verstehe. Ohren also. Okay. Na gut, wenn's sein muss. Scheiße. Ja, mach ich. Also, ihr habt's gehört. Ich muss hier mal eben eine unangenehme Rubrik einschieben, die es sowieso nie über eine Ausgabe hinaus schaffen wird. Aber was sein muss, muss bekanntlich sein.

DER EINGESCHOBENE ASHITAKA-FAKT #1 :

ASHITAKA MALT SICH IMMER OHREN, OBWOHL MAN DIE UNTER SEINER EMO-ATOMPILZ-HAUBE GARNICHT SIEHT!
DER GRUND DAFÜR LIEGT IM KALTEN NORDEN, WO SICH FINNISCHE MÄDCHEN EINST VEHEMENT BESCHWERTEN,
WEIL OHREN STETS ZUR SCHAU GETRAGEN GEHÖREN.


Na danke Leo, das haben wir nun davon. Versteckte Fantasien und diverse sexuelle Neigungen in Zukunft bitte jedem melden, nur nicht der Blogbehörde von Myblog.de, danke!

Aber wo wir grad schon bei schönen Mädchen sind... Wisst ihr was!? Ich bin jetzt viel cooler als die doofe Marybubu !!! Die meint nämlich in letzter Zeit durch einen prachtvoll glitzernden Ochsenring in der Nase auffallen zu müssen. Da mich das junge Fräulein damit auf dem Schulhof, auf dem ich ja nun mitunter auch wieder zu sehen bin, natürlich locker aussticht und alle Blicke, die mir gehören, auf sich zieht musste ich etwas unternehmen! Da bot es sich nahezu an, dass mir in der Schule ein Schlüssel anvertraut wurde, den es verdammt nochmal nicht zu verlieren gilt! Sonst zahlt man da wohl locker "Eine sechsstellige Zahl, Herr Nauman!" Aber seht selbst.

Photobucket - Video and Image Hosting

How d'you wanna beat that, friggin Marybubu, huh!? Grrr!!

Purzelbäume!
6.3.07 21:21


Kaffeekranz bei Tante Renate

Nu aber!! Wiuuu, wiuuu. Jetzt ist gleich Montag, also in drei Stunden ungefähr, und das heißt mal wieder - das Wochenende ist rum. Die Wochenenden im doch noch recht frischen Jahr scheinen sich hier eiskalt um die Wette zu battlen. Voll Harder, Faster, Stronger, Better mäßig irgendwie. Mir soll's recht sein, aber irgendwo ist auch mal Schluss. Heute zum Beispiel! Viel dicker als gestern Nacht darfs nämlich nicht mehr werden, sonst platzt der Kopf und dann hat man am Morgen danach Ecstasy-Depressionen ganz ohne Ecstasy.
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
*Anmerkung 1

Richtig gelesen, es ging ins Erfurter Centrum. Grund des Ausflugs: Der Tante Renate. Ihr erinnert euch, den hatten wir schonmal, mit Youtube-Video und so. Die Techno-Dance-Machine mit Stromgitarre, Gamepad, Tastenbrett und Laserlightsupercannon. Sind wir halt Fanboy-mäßig hinterhergereist. Dass uns da aber generell so eine prächtige Nacht erwartet, kam doch recht überraschend. Plötzlich sind die Provinzdörfler im Party-Paradies angekommen und wissen garnicht, wo sie zuerst hingehen sollen. Da ein frisches Freestyle-Battle, da verschranzter Drum'n'Bass Beat, hier ein paar Bloc Party Kracher und überhaupt. Da sieht man auch schonmal über die ein oder andere Muse-Coverband hinweg (ich meine... WTF!?) Da wackelt der Arsch zum Banquet Remix, da nickt der Kopf zu Flowin' Immo (LIVE!) und da zuckt das Bein zum Klick-Klack-Schranz. Schön, dass man sich zwischendurch dann in der Sitzecke noch fein unterhalten kann, und Smalltalk mit ÜBERTANTE war auch drin! Was'n netter Kerl, ey! Mary warf irgendwann mal ganz gewagt das Wort "Technohobbit" in den Raum, und ich finde das trifft es fast schon gut, haha! Das Angeber-Foto mit Tante ist leider nicht so schön geworden. Da gabs in der Bravo mal diese Rubrik wo man Fotos einschicken konnte, wenn man 'nen Star am Flughafen getroffen hat oder so. Da sollte jetzt meine Grinsebacke neben Renate abgedruckt sein, aber so super sind Fotohandys ja dann doch wieder nicht. Wunderkind das ich bin hab ich mir natürlich trotzdem was einfallen lassen und das Ganze dann einfach mal 1:1 digital re-gepainted oder so. Da können sich die ganzen Realistic Airbrush Futzies mal an die Wand gemalt fühlen hier!
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Ich gebe zu, es gibt Abzüge in der B-Note. Tante Renate sieht in Wirklichkeit nicht aus wie ein aufgedunsener Frosch und mein Jacket war schwarz. Dafür sieht man im Hintergrund wunderbar eine Hälfte des Elektro-Duos Juri Gagarin sitzen, und wen deren "Bedroom Or Dancefloor" Remix kalt lässt, der bleibt in Zukunft sowieso HEIM!

So, jetzt Hauptact, Tante Renade hier!! Muss ich noch was sagen!? Seit langem nicht mehr so ausgiebig den Tanzflur gefeiert und den Stinke-Alltag aus den Poren geschwitzt! (Ieeh, der hat 'geschwitzt' gesagt!!) Auch gelernt: es muss nicht immer Mitsingen sein! Ein "DÖÖÖP, DÖDÖDÖÖÖP, DÖDÖDÖÖP DÖP DÖP DÖP DÖP DÖP, DÖDÖDÖDÖÖÖP!!!" kann sehr wohl zufriedenstellen! (Wer den Track errät kriegt hier total viele Punkte.) Der Tante Renate - Anwärter auf den Award zum heißesten Live-Shit des Jahres. Deshalb gibt's jetzt noch ein Video, und alle dürfen mal drauf tekken. Ist ja 'n Multimediamedium hier, warum also nicht dauernd irgendwas multimediales machen!? Web Zwo Null, Alltah, Web Zwo Null!

Man beachte auch den tollen Perry Rhodan Schriftzug, uuuh. Jetzt alle noch 'ne Runde surfen und ihr seid befreit.

Tante Renate auf Myspace
Tante Renate Zuhause
Tante Renate Tagebuch

Bis zum nächsten Mal, und danke für die rege Kommentarflut zur Zeit, die ich mit dem heutigen Mammuteintrag endlich mal wieder gedämpft haben sollte. Harhar.

*Anmerkung 1: Auf Bild zwei wird niemand erschossen, ist mir auch eben erst aufgefallen. Das Rot im Hintergrund sollte auch kein Blut sein, ihr wisst ja inzwischen wie Ashitaka-Blut aufm Bildschirm aussieht. Das war so 'ne derbe Spielzeugknarre / Laserpointer Kombi, ganz groß!
11.3.07 22:10


Jetzt guckt ihr dumm aus der Wäsche, hier!

Da mal klicken und dann möglichst dumm aus der Wäsche gucken!

Morgen dann mein Starschnitt in der Bravo. Wer noch Autogramme will, sollte sich richtig arg beeilen.
14.3.07 10:09


Hier, Wochenendreport zum Sammeln

Halb Sechs in der Samstagsnacht hab ich auch lange keinen Eintrag mehr geschrieben! Normalerweise vergnüge ich mich an Sams- bzw. Sonntagen um diese Uhrzeit ja eher mit vollbusigen Frauen, Bier und jeder Menge Koks. Heute hat mir allerdings der Pestkrause 'nen Strich durch die Rechnung gemacht. Das ist der hier. Der liest schon richtig lange hier bei Ashi mit, ist gnadenlosester Rockmusik-Kritiker Ostdeutschlands und hat nebenbei noch 'nen super Blog, den ihr echt auschecken müsst, weil ihr sonst absolut dumm sterbt. Aber nicht überlaufen, ne? Jedenfalls meint es der Zufall ja manchmal ganz besonders gut mit uns, weshalb ich den Herrn vor einigen Stunden in meinem Stammclub überraschenderweise an der Bar abhängen sah. Ich denk noch "Nee, oder!?" und dann irgendwie "Ey, doch!" Zur Feier des Tages hat er sogar das berüchtigte Rätsel ums Kartoffelbrot von mir gelüftet bekommen. Wer sich darüber immernoch den Kopf zerbricht, weiß ja jetzt, wo er die Lösung findet. Bei Ashi am Tresen nämlich. Na jedenfalls hat der Hund nicht nur den ganzen guten Schnee weggezogen, den sie für DJ Ashi auf der Theke verstreut haben, sondern auch die süßen Stylerchicas mit nach Hause genommen, die sich eigentlich nur für mich im Sunpoint geschwärzt haben. DANKE, ESAU! DAS GIBT BEEF! Dementsprechend schlecht lief's dann auch mit dem DJ-Fame zur indie:night.
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Das da rechts ist Mat aus der tighten Rossleben-Crew, und das ist ein Feiner! Aber mit Fame konnte ich nicht dienen, den hat sich Esau aus der Zukunft gerippt. Ein paar Herzen tanzten allerdings trotzdem für DJ Momoratz und seine halbgare Emopussy, und wenn wir hier von derartig goldenen Herzen reden, die in derartig wundervollen Menschen buppern, dann kann man doch zufrieden sein! Also danke an die lieben Seelen, die mit uns gefeiert haben und uns heil durch die Nacht gebracht haben. Darauf ein Blaues!
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Ja, zu so besonderen Anlässen kramt man schonmal 'n dummes Gesicht aus dem Foto-Ordner, und dass das Mädchen mit dem Affengesicht da so gierig auf das braune Gebräu stiert, bedeutet in Wirklichkeit nur "Alter mein Blaues fickt deine ganze Generation! Ersgutesblaues!"
Nach so 'nem Abend badend im DJ-Fame kann man auch mal die Gitarre um den Hals werfen und mit guten Freunden durch die Dunkelheit laufen. Stunden! Da scheißt man auch mal auf die kaputte Kehle, wenn plötzlich alles in Nebel-Melancholie ertrinkt und einem DER Übersong aus den Fingern rutscht. Mit Maiki als Backgroundsänger! Auf der Straße! Mitten in der Nacht! Gänsehautfieling! Danke, ey!

Reicht für heute? Reicht für heute! Aber hier, einen hab ich noch.
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Leider Gottes keine Lüge. Ich wünsch euch was, ihr Guten! Bis übermorgen oder so.
18.3.07 05:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung