ashiImage hosting by Photobucket
  Startseite
  Archiv
  2006 - Das Video
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   ashi.de
   chiara-suckers.de
   Sparkys Blog
   Marybubu
   Herms Farm
   Freakie
   Nakilicious
   UKIYO
   Olsens Blog
   Goerenblog
   De La Muerte

http://myblog.de/ashi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Postkartenstyle

Ausnahmsweise will ich - mal ganz ohne Unterhaltungsfaktor - nur Hallo sagen. Ich bin hier mal wieder in meiner Lieblingsgroßstadt Köln und rocke die City. Ich fühle mich pudelwohl, und gerade könnte das alles irgendwie nicht besser sein. Auf der Zugfahrt direkt mal Kumpel Onur kennengelernt, heute Internetmenschen, alte Freunde und Arcade-Shooter-Zombies getroffen und morgen 65daysofstatic-Konzert. Geil, geil, geil. Im Endeffekt hätte ich noch viel mehr Internetleuten bescheid geben können und zig schöne Menschen treffen sollen und überhaupt, aber der ganze Trubel und die Planung und voller Terminplan und so steht mir im Urlaub (kwasi!) nicht so. Außerdem bin ich gerne hier drin und halte meinen Halbbruder auf dem Arm. Eigentlich hasse ich Babys, aber er geht klar. Wir verstehen uns super und ich bin plötzlich verrückt nach Baby-tragen. Hab ich auch fotografiert, kommt dann am Mittwoch oder so! Überhaupt, ganz viele Fotos und mindestens eine Illustration versprech ich euch! Hab ich auch dem Onur gesagt, der will hier seine Fratze sehen. Ist jedenfalls schön, die Heimat mal halbwegs wegzublenden, wo mir da grad eh alles den Kopf und das Herz wegsprengt, und auch vom Stinkebüro mal bisschen Abstand zu nehmen. Obwohl morgen sicher das Telefon klingelt. "Herr Nauuumaaaaann, sie haben doch hier... aber... der Stundenplaaaan muss online... achso ein A hintendran!? Naja, naja. Morgen also nochmal raus unter Menschen, bisschen Kohle verbraten, und dann das große 65-Highlight. Dienstag leider schon wieder zurück. Dann Reisebericht, ok!?

Jetzt erstmal Bett! Vorher noch 'n bisschen aus dem Fenster gucken und fremde Häuser genießen.

Übrigens haben wir endlich eine neue Hörspielepisode draußen und die ist GUT! www.ro-hoerspiel.de

Bis dann!

PS: Das macht Spaß, hier auch mal ganz ohne Druck und "uuuh da lacht doch keiner drüber, da muss noch mehr Farbe, hier noch 'ne Pointe, mehr Biss, blabla" zu grüßen!! Schadet aber meiner Credibility GEWALTIG. So nicht!
4.6.07 04:09


65tageköln... kommt gleich

Eieiei, was ich mir da wieder eingebrockt hab! 44 Fotos, eine Zeichnung und ein Video warten darauf, gebloggt zu werden. Schaff ich heut nicht mehr, muss schlafen. Aber morgen stell ich euch alle vor! Meine Zugfahrbekanntschaft Onur, DJ Kaisen, Helfersyndrom-Flow, Kopfschmerz-Vaunix, 65-Simon, Janne Jan Rio und Marionetten-Klaus. Aber Charlie kann ich euch ja schon mal zeigen.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Damit ihr seht, wofür der Captain in der großen Stadt so seine Kohle aus dem Fenster wirft. Der kann sogar sprechen, hat drei astreine Sätze. Unter anderem "You don't know me, I'm a bloody Rock-God!" Wer mir jetzt sagt, aus welcher Tehfau-Serie der Gute kommt, kriegt den obligatorischen Internet-Keks.

Morgen mehr, morgen alles! Augen schonmal anfeuchten!
8.6.07 00:42


65tageköln... da isser!

Mann, mann, mann... jetzt ist schon wieder Donnerstag, und meine Tour nach Krach-Bumm-Bäng-City ist ja auch schon wieder ein bisschen her. Aber das ist ja kein Grund, auf einen ausführlichen Reisebericht zu verzichten, ne?

Diesmal war es kein knallbuntes Musical, dass mich in die Kölner Innenstadt trieb. Die Schuld trägt diesmal ein kleiner, glatzköpfiger Mann, der seinen Stuhlgang noch nicht unter Kontrolle hat. Alle mal vorwurfsvoll gucken...

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Da hinter mir liegt er, der Racker. Janne heißt der Pfundskerl und - um es kurz und schmerzlos zu machen - ich bin sein Vater. Äääh, großer Bruder, natürlich. Also, Halbbruder. Kein Scheiß. Mit einem Mal sind sämtliche Baby-Antipathien, die man über die Jahre hinweg so sorgsam gepflegt hat, vergessen und man gibt das Bündel Kind garnicht mehr her. Da ertappt sich sogar der Captain beim völlig abschüssigen "Der sieht genauuuu so aus wie ich als Baby!!" So'n Quark, den hätt ich garnicht angefasst! Zum Glück unterscheidet sich seine Grinsebacke reichlich von dem deformierten Atompilzkopf, den ich in meinem ersten Lebensjahr mein Eigen nennen durfte. Na gut, wollen wir das mal nicht so aufbauschen, der kriegt schon noch genug Fame, wenn er 16 ist und mit mir über den roten Teppich geht. Vorrausgesetzt ich kann die Limousine dann noch bezahlen. Köln macht nämlich arm. Was ich in diesen vier Tagen für Junkfood, Comic-Scheiß, Klamotten, Musik und noch mehr Junkfood ausgegeben hab, geht auf kein Katzenfell. Aber man gönnt sich ja sonst... nicht... gaaaanz so oft... ach was soll's.

Neben Familienzuwachs und alten Freunden, die begrüßt werden wollten, hatte meine weite Reise allerdings noch einen triftigen Anlass: Diese wundervollen Menschen aus Sheffield. Das sind 65daysofstatic, und die dürfen sich auf meiner Ernährungskette der Gottheiten direkt hinter Kele Ukulele und seiner Bloc Party einreihen. Zu dem Konzert selber kommen wir später in der Fotostrecke, bis dahin suhle ich mich genüsslich im Ruhm der After-Show-Time. Reichlich bekleckert hab ich mich damit wieder, ja fast schon VOLLGESAUT!! Aaah, Spaß beiseite, sonst gibt das hier wieder Furchentritte. Tatsache ist, dass mein Vater nach dem bombastischen Konzert der festen Überzeugung war, das Intro der Band wäre ein Rip-Off des Indiana Jones Themas gewesen. Fünf Gegenstimmen haben ihm nicht gereich, weshalb ich eiskalt jemanden zu Rate gezogen hab, der es wissen musste.
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Simon - Blogleserschaft. Blogleserschaft - Simon. Nochmal kräftig am Limonenbier genippt, 'nen Arschtritt von Kai (der Süße in gelb - obwohl kein gelbes T-Shirt getragen) kassiert und rotzfrech den Bassist zu Hilfe geholt. Der mag zwar weder Autogramme noch Fotos, ist aber ganz nebenbei der sympathischste Bassist EVER und hat sich herzhaft über die Indiana Jones Idee amüsiert. Im Kampf gegen meine weichen Knie sind mir dann doch alle Fragen eingefallen, die ich von 65 schon immer DRINGEND wissen wollte, und im netten Plausch habe ich mich blitzartig in Simon verlie... ääääh ja. Na es war jedenfalls extreeeem mit dem Originaaal zu reden und festzustellen, dass die aus der Zukunft ja auch noch völlig normal ticken. "Yeah, just send a mail, it's the age of spam, we're always like... Oh wow, its from a human being!!"

So, genug gebrabbelt, ich kann nicht mehr. Ihr müsst noch ein bisschen durchhalten, deshalb schmeiß ich jetzt einfach Fotos in den Clu... ääh Blog und kommentier das ganz sachlich. Kennt man ja aus Diashow-Vorträgen, wenn der Nachbar aus'm Urlaub zurück ist. Viel Spaß beim Angucken.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Schon sehr bezeichnend: direkt ins dreckigste Abteil gestiegen. Fahrkarten-Check eher frustrierend. Ohne Verspätungen sechs Stunden Ratterfahrt. SEV of Terror. Schienen-Ersatz-Verkehr MY ASS!!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Alles halb so wild, wenn man wen zum labern hat und direkt super Connections schließt! Der junge Mann da im Hintergrund...

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
... ist Onur, und hat mir am Gothaer Bahnhof, dem schrecklichsten Bahnhof Ostdeutschlands, direkt mal 'n Eis unter die Nase gehalten. Der Beginn einer großen Freundschaft, sagt man auf Kinoplakaten!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Köln schockiert in erster Linie durch Menschen. Viele Menschen. Ist man doch nicht gewöhnt, so als Kleinstädter. Stehste da auf'm Domplatz und überall GESICHTER. Aaah!!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Bevor wir uns in dieses wunderschöne Getümmel werfen konnten, hat mein werter Vater mich und meine Zugbekanntschaft direkt in ein Brauhaus geschleppt, und mich erneut in die Geheimnisse Kölner Spezialitäten eingewiesen. Mindestens drei Erkenntnisse hat der Spaß gebracht: 1. Auch wenn es Kölsch ist - Bier geht garnicht. 2. Ein "Halver Hahn" hat weder Federn noch Knochen. 3. Kollege Onur weiß überdurchschnittlich gut über deutsche Bierzelt-Schlager bescheid.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Guten Morgen! Irgendwie süß, stehste auf, guckst aus dem Fenster - I LOVE YU. Hach.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Ui ui ui!! Endlich mal wieder ein Riel-Leif-Mieting mit meinem Lieblingsflow, und direkt mal was gegen seine Goth-Credibility getan.
"Junger Mann, können sie mir hier mal helfen?"
"Alter, erzähl das bloß keinem... schnief."

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Traumjob! Das mach ich auch, bevor ich mich im September wieder bei den Freunden vom Arbeitsamt melden muss. Kinder auf der Hohestraße begeistern.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Das Süpertreff beginnt! Von links nach rechts: Exil-Frankenhäuser DJ Kaisen, der beste Minimal-DJ Kölns, Nico Schwanz, Florian Matschejewsky und Vaunix Sun, seineszeichens Bekannter aus einschlägigen Nerdforen.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Ja und wooo geht man als abgefucktes Nerdkid hin!?

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Jawooooll, ins Arcade Center, selbstverständlich. Virtuelles Bumm Bumm für jede Menge Kleingeld. Dafür aber riiiichtig böse geil. Spielhöllenentjungferung für mich und Kai übrigens.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Klar, Plaste-Sniper vorm Gesicht sieht von außen gut aus. In Wirklichkeit hat mich das Scheißspiel sowas von gerockt. Ich Niete. Sparky brachte die Tage übrigens ein ziemlich gutes Argument gegen dieses Spiel an. Augensaft. Wuäääh.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Tanzmatten-Action. Sieht vom Weiten nicht mal so schwer aus. Überraschung: Prädikat unschaffbar. Außerdem macht man sich nebenbei verhängnisvoll zum Affen.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Asiatisch essen mit Affengesicht.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Asiatisch essen mit Heavy Metal.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Asiatisch essen mit Kopfschmerzen.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Wer übersetzt mir die Schlagzeile?

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Flow: "Alles was Köln zu bieten hat. Ne Kirche und 'n kleiner Pimmel."

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Wunder der Natur.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
DJ Kaisen says INDIE:NIGHT!!!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
BOMIMA says INDIE:NIGHT!!!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
BOMIMA pusts me INTHEEAR!!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Damit das mal gesagt ist!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Prime Club, kurz bevor die Menschen aus der Zukunft den Raum betreten und alles wegblasen. "Hoffentlich sehen die mich nicht, wie wir hier so 'n scheiß Groupiefoto machen, ist doch saupeinlich, sowas."

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Ich darf vorstellen: die fortschrittlichste, bombastischste Band der Welt. 65daysofstatic.

Die Digicam hatte kein Mikrofon, deshalb kein Live-Sound, aber so ungefähr sieht das aus, wenn 65daysofstatic ihr Höllenfeuer entzünden.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Glückliche Menschen nach der 65-Erleuchtung.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Ein glücklicher Mensch nach vier wundervollen Tagen.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Der würde gerne noch bleiben!

Puuuh, Schluss jetzt!! Wer noch ein paar wenige Fotos mehr sehen will, checkt


hier ein und lässt sich's gut gehen.

Wir sehen uns, ihr Eier!
8.6.07 14:25


Richtigstellung

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Es war doch meine wahrhaftige Mutter, die sich der Kommentarfunktion des letzten Eintrags bediente und erschrocken feststellen musste, dass ihr Sohn mit Hilfe eines deutschen Schundblatts ihre Kochkünste in Frage stellte. Heute, pünktlich um 19:00, stand der Gegenbeweis auf dem Tisch. Sorry Mum, nie wieder!
12.6.07 00:17


morgen:nacht - Eine Werbeunterbrechung

Da will ich vieeele Leute sehen!!

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Hier noch'n paar Hammer-Randinfos aus'm Myspace-Bulletin!

/////////////////////LINE-UP

21:00 - 22:00 DJ ROSTIG
Frau Rostig, zum ersten Mal hinter den indie:night-Tellern, wird ordentlich mit Stonerrock vorglühen, und alles bringen, was nach staubigen Gitarren klingt und gut poltert. Alle AnhängerInnen der Stoner-Fraktion kommen hier voll auf ihre Kosten, und dürfen sich überraschen lassen, was die Dame noch im Gepäck hat.

22:00 - 23:00 DJ ASHI
Danach beglückt euch meine Wenigkeit mit indie:krachern zum Abgehen. Neben den gewohnt feinen Brechern der alternativen Pop- und Rockmusik dürft ihr euch schonmal zu halb-elektronischen Dance-Hits die Füße zertanzen, die ihr ganz bestimmt nicht in der Dorfdisse hört. Es sei denn, ihr habt eine besonders coole Dorfdisse. Habt ihr ein Schwein!

23:00 - 00:00 DJ MOMORATZ
Die letzte Stunde vor Mitternacht füllt unser Dancemonster Momoratz, der sich für diesen Abend auf frisches Territorium wagt und heiße Dance-Scheiben aus dem Indie / Electro / Remix Bereich mitbringt. Wir bitten um Open Mindness und hoffen, ihr seid READY TO UFF. ;]

00:00 - XX:XX "Alledreisusammen"
Punkt Mitternacht vergessen wir Zucht und Ordnung, scheißen auf Planung und Organisation und drehen richtig auf! Aufgelegt wird alles, was Spaß macht und gerade passt, und die drei DJs wechseln sich nach Lust und Laune ab. Wer jetzt schon zu Hause ist, verdient eine Träne des Mitleids, denn der verpasst das Beste. Auja, das wird hawt, hier!

/////////////////////STARGAST

Eigentlich ist allein unsere Türsteherin jeden Cent des Eintrittspreises wert!! Um die Kasse wird sich an diesem Abend nämlich keine geringere als DIE FLIEDERKÖNIGIN Bad Frankenhausens kümmern! Echte Stadtprominenz also wird euch den Stempel ins Paradies auf den Handrücken bolzen. Da staunt ihr.

So, jetzt will ich aber Massen sehen!
14.6.07 12:21


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung